fbpx

Auhonig – Bio-Honig aus der Wiener Au

MSt_20170706_Auhonig-14

Auhonig wird von zwei begeisterte Imkerinnen, die der Faszination der Bienen und deren Produkte erlegen sind, betrieben. Seit mittlerweile vier Jahren arbeiten sie nun mit Bienen, die in der Wiener Lobau und in Nußdorf – umgeben von einem traumhaften Blütenangebot – stehen. Diese Blütenvielfalt schmeckt man auch an deren Bio-Honig, den die Bienen aus der Umgebung eintragen. Auhonig ist biologisch zertifiziert und arbeitet mit viel Achtsamkeit den Bienen gegenüber.

Ein Ziel, dem sich die Imkerinnen verschreiben wollen, ist die Unterstützung von urbaner biologischer Landwirtschaft. Das gilt auch für die Bienen. Sie sehen das Imkern nicht als modisches Hobby, sondern wollen so viele Wildbienen und Honigbienen wie möglich vor dem Sterben bewahren. Deren Tätigkeit ist daher, weder auf die reine Honigerzeugung, noch auf Ertragsoptimierung ausgelegt, sondern bildet einen Rahmen für die Erhaltung von Reservepopulationen vieler Bienen. Dazu gehören Honigbienen
ebenso wie Wildbienen und alle Arten der bedrohten Blüten bestäubenden Insekten.

Weil Auhonig ihren Bienen ein optimales Zuhause bieten will, ist eine ausgewogene Ernährung genauso wichtig, wie für jedes andere Haustier. Wer im Einvernehmen mit anderen gesundes Gemüse in seiner näheren Umgebung pflanzt, aufzieht und erntet, trägt nicht nur viel zur eigenen Gesundheit bei. Gepflegte Mischgärten und die Besteubung der Bienen freuen auch Nachbarn und Gäste. Durch den regelmäßigen Kontakt mit Anrainern und anderen Interessierten, entstehen neue Bekanntschaften und soziale Strukturen werden gestärkt. Die aktive Beschäftigung mit der Natur und anderen Menschen ist außerdem ein praktikabler Weg, Vorurteile auszuräumen und gesellschaftliche Ängsten entgegenzuwirken.

Zudem bietet Auhonig auch Bienenpatenschaften an. Dabei gibt es unterschiedliche Modelle, die von Bienen im eigenen Garten – “Queen Mother Patenschaft – über Business Patenschaften bis hin zu Patenschaften an den Hauptstandort in der Lobau reichen. Nähere Informationen dazu findet ihr hier.

Hier gehts zu den Produkten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.