fbpx

Rezept: Leckerer Kirschkuchen mit Streusel

Kirschkuchen

Die Kirschensaison ist im vollen Gange! Ihr wisst nicht, was ihr mit dem großen und regionalen Kirschenangebot anfangen sollt? Dann probiert doch mal dieses Kirschkuchen Rezept, das wir vor Kurzem entdeckt haben. Das Beste: das Streusel Topping. Somit erwartet euch nicht nur eine süße und saftige, sondern auch eine knusprige Sommer Nachspeise.

 

READY – STEADY – BAKE!

Ihr seid neugierig geworden? Hier noch unser Tipp für ein nachhaltiges Backen: Gerade während der Kirschensaison, die unter anderem im Juni und Juli stattfindet, bietet es sich natürlich an, regionales Obst zum Backen zu verwenden. Und was gibt es besseres als frische und saftige Kirschen zu verarbeiten, die nicht Tausende Kilometer transportiert werden müssen?

 

Zutaten

Jetzt haben wir aber genug um den heißen Brei geredet. Diese Zutaten braucht ihr für euren Kirschkuchen:

  • 500-700g Kirschen
  • 100g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Naturjoghurt

Aus diesen Zutaten entstehen die Streusel:

  • 75g Mehl
  • 75g Kristallzucker
  • 60g Butter
  • 75g feingeriebene Mandeln
  • Prise Salz
  • Prise Zimt

 

Zubereitung

Im ersten Schritt schlagen wir die weiche Butter, den Zucker, das Salz sowie den Vanillezucker schaumig. Anschließend trennen wir Eigelb vom Eiweiß und fügen das Eigelb nach und nach der Masse hinzu. Das Eiweiß stellen wir ins Abseits,  es wird später wieder eingewechselt.

Als Zweites vermischen wir das Backpulver mit dem Mehl. Danach fügen wir abwechselnd den Joghurt und die Mehl-Backpulvermischung zum Teig hinzu. Das Eiweiß wird steif geschlagen. Erst wenn ihr den Topf mit dem Eiweiß über euren Kopf halten könnt und es passiert kein Malheure, dann habt ihr alles richtig gemacht und ihr könnt es der Teigmasse untergemischten.

Die Streusel gehen noch schneller und einfacher als der Teig. Dazu verknetet ihr einfach händisch die oben aufgezählten Zutaten. Und damit haben wir auch die „klebrigste“ Arbeit hinter uns.

Der letzte Step ist die Befüllung der Backform. Löffel abschlecken ist in diesem Fall leider nur in Maßen erlaubt. Die Kuchenform sollte zuvor mit Butter eingefettet werden, um später Probleme zu vermeiden. Einer Schicht Teig folgt eine Schicht der Kirschen. Dies könnt ihr gerne so oft wiederholen, wie es die Höhe eurer Backform zulässt. Die letzte Kirschenschicht finalisieren wir mit unseren Streuseln.

Euren saftigen Kirschkuchen könnt ihr dann nach 30 Minuten im Backofen bei 200 Grad genießen.

Kirschkuchen mit Streusel

Kirschkuchen mit Streusel

 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken! Euer beeanco-Team (Lena J., Ulf S.)

 

Bilder: congerdesign

 

 

Verpasse keine nachhaltigen News

* Pflichtfeld

Bitte sag uns, welche Mails wir dir schicken dürfen.

Du kannst dich jederzeit abmelden, indem du den Link im Footer unserer Mails klickst.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.