Café Comam „Finca la Florida“ 500g

Marke: nulldiebohne
Artikelnummer: 01
Produktionsland: Kolumbien

15,00 €

Produkt ist verfügbar

beeanco first
  • Nachhaltige Verpackung
  • Expresslieferung in 3-5 Tagen
  • 30 Tage Rückgaberecht
Mehr Informationen zu beeanco first

Beschreibung

100 % Arabica Kaffee | ganze Bohnen | mittlere Röstung | 500g Es ist ein fruchtiger, runder Kaffee mit Schokoladenoten und einem sehr angenehmen Abgang. Generationenübergreifender Kaffee aus dem Waldgarten Francisney ist stolz auf seine 45.000 Kaffeesträucher, die er seit 32 Jahren gemeinsam mit seiner Großfamilie bewirtschaftet. Der Traum, seine Kaffeebohnen direkt und zu einem besseren, fairen Preis zu verkaufen, ist nun in Erfüllung gegangen Auf 1.600 m Seehöhe wachsen die Arabica Kaffeebohnen der Familie Lopez. Mitten in der dschungelig grünen Landschaft sticht die bunte Finca der Familie hervor. Drei Generationen leben hier gemeinsam und arbeiten mit Kaffee. Die Kaffeesträucher gedeihen in agrarökologischen Mischkulturen im Schatten von Guamos, Orangen und anderer Bäume. Auf Chemie wird verzichtet. Francisney und Gustavo möchten ihren Kaffee so natürlich wie möglich bewirtschaften, um gleichzeitig auch die enorme Biodiversität vor Ort zu fördern.
Mehr anzeigen

Nachhaltigkeit

Rohstoffe aus biologischem Anbau
Rohstoffe aus biologischem Anbau

Wir werden oft gefragt, ob unser Kaffee auch bio ist. Unsere Antwort: Besser als das! Für Café Comam legen wir Wert auf einen kleinbäuerlichen und ökologischen Anbau. In traditionellem Schattenanbau gedeiht Kaffee in Harmonie mit Biodiversität. Für richtig guten Kaffee ist ein Wald mit anderen schattenspendenden Bäumen unverzichtbar. Denn nur im Schatten haben die Kaffeekirschen genügend Zeit, ihr volles Aroma zu entfalten. In Waldgärten fühlt sich der Arabica-Kaffeestrauch besonders wohl und braucht deshalb auch keine chemischen Dünger und Pestizide, um zu gedeihen. Es werden lediglich biologische Zusatzstoffe aus effektiven Mikroorganismen und Mineralien verwendet, die gemeinsam mit Serraniagua zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit entwickelt wurden. Derzeit ist bereits der Bio-Zertifizierungsprozess im Gange, doch bis wir bio zertifizierten Café Comam in Österreich verkaufen können, wird es noch etwas dauern. Auch die Kaffeebauern und –Bäuerinnen sind den Folgen des Klimawandels ausgesetzt und müssen sich anpassen. Durch die nachhaltige Kultivierung von Kaffee im Schattenanbau wird im Kreislauf der Natur eine zukunftsfähige Landwirtschaft betrieben. Die schattenspendenden Bäume schirmen extreme Sonneneinstrahlung, starke Regengüsse und Kälteeinbrüche ab. Sie sind dadurch vor Wetterextremen besser gewappnet und haben dadurch weniger Ernteausfälle.

Soziales Engagement & Fairer Handel
Soziales Engagement & Fairer Handel

Wir wollen die Menschen kennen, die unseren Kaffee anbauen. Darum beziehen wir Kaffee direkt von Kleinbauern und Bäuerinnen, die mit der Umweltorganisation Serraniagua zusammenarbeiten. Gemeinsam schaffen wir eine faire und direkte Handelsbeziehung. Die lokale Gemeinschaft steht im Mittelpunkt der Wertschöpfung. Auch weil wir CAFÉ COMAM im Ursprungsland rösten und verarbeiten. Wir streben eine gerechte Verteilung der Erträge der gesamten Produktionskette an.

Regional produziert
Regional produziert

Die Kaffeebohnen für Café Comam werden von einzelnen Fincas bezogen, die mit der Umweltorganisation Serraniagua zusammenarbeiten. 15 Familien produzieren generationenübergreifend Spezialitätenkaffee in traditionellem Schattenanbau in Waldgärten. Wir streben eine gerechte Verteilung der Erträge der gesamten Produktionskette an. Deshalb rösten wir Café Comam gemeinsam mit Experten vor Ort, schaffen dadurch Arbeitsplätze und unterstützen die lokale Gemeinschaft. Das ist der Fairchain Gedanke: ein großer Teil der Wertschöpfung wird im Ursprungsland belassen und es ist ein wertvoller Ansatz für eine nachhaltige Entwicklung in Kolumbien.

Über nulldiebohne

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Beschreibung

Kaffeebauern: Francisney & Gustavo Lopez Anbauhöhe: 1.600 m Sorte: Castillo Prozess: fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet Herkunft: El Cairo, Valle, Kolumbien gewachsen in Harmonie mit Biodiversität geröstet in Kolumbien Röstung: mittel empfohlene Zubereitung: Hario V60, French Press, Chemex, Filterkaffee, Espressokocher, Coldbrew Dieser Kaffee entfaltet die besten Aromen als Filterkaffee. Auch sehr gut geeignet für Espressomaschinen und Vollautomaten.

Bedingungen

Versandbedingungen

Rücksendebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen